Auf nach Rio!

Messestand medi OTWorld 2016

Sport war ein großes Thema auf der OTWorld 2016 – wie hier am Stand von medi (Foto: Cathrin Günzel).

OTWorld im Zeichen des Sports mit Versorgungskonzepten für Freizeit- und Profisportler: Sportliche Großereignisse wie die Sommer-Paralympics in Rio de Janeiro warfen auf der OTWorld ihre Schatten voraus. Mehrere Veranstaltungen im Kongress beleuchteten die optimale Versorgung von Sportlern mit und ohne Behinderung. In den Fokus rückten ebenfalls effiziente Therapiemöglichkeiten nach Sportverletzungen. Paralympische Top-Athleten wie Markus Rehm, Heinrich Popow und Marina Mohnen waren in Leipzig zu Gast. Sportsgeist durchwehte die Messehallen: An den Ständen führender Unternehmen der Branche ging es äußerst rasant zu – ob beim Basketball, Breakdance oder Sprint. Weiterlesen

Wie oft trainiert ein paralympischer Top-Athlet?

Intensive Einblicke in den Alltag zwischen Beruf und Profisport gewährte Orthopädie-Technikermeister Markus Rehm auf der OTWorld. Der Goldmedaillengewinner im Weitsprung bei den Paralympics in London 2012 sowie Weltmeister 2015 im Weitsprung und in der 100-Meter-Staffel berichtete, welche Herausforderungen ein Leben als amputierter Spitzensportler mit sich bringt. Weiterlesen